Robert Goebbels (LSAP)

Robert Goebbels
Joergang
1944
Berufflech Qualifikatioun
Ministre de l'Economie, Ministre des Transports et Ministre des Travaux publics (1989-1994). Ministre de l'Economie, Ministre des Travaux publics et Ministre de l'Energie (1994-1999)
Ausgeübte Professioun
Député au Parlement européen (depuis 1999).
Uertschaft
-
Walkrees
Lëtzebuerg
Landeslëschteplaatz
-
(...) Ihre Frage basiert auf einem internen Arbeitspapier einer Arbeitsgruppe der Kommission von 2009, also nicht gerade letzte Aktualität. (...) Also keine verfrühte Aufregung. (...)
 
Parlamentaresch Aarbecht
Froen un Robert Goebbels
Noriicht u folgend Adress schécken soubal eng Äntwert antrëfft


Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Fro zum Thema Internationales
18.08.2012
Vum:
Tommy Karl

Guten Tag Herr Goebbels,

Simpol ist eine neuartige globale Bürgerinitiative jenseits von Partikularinteressen, eine lösungsorientierte Weltbürgerinititiative. (www.simpol.org)

Die Kampagne für globale Simultanpolitik (Simpol) erlaubt Bürgerinnen und Bürgern in der gesamten Welt ihre Wählerstimme bei nationalen Wahlen zu nutzen, um globale Probleme lösen zu helfen. Klimawandel, Finanzmarkt-Regulation, Umweltzerstörung, bewaffnete Konflikte und drastisches soziales Ungleichgewicht –
Simpol bietet einen Weg an, die globalen Probleme unserer Zeit anzugehen, die von einzelnen nationalen Regierungen im Alleingang selbst bei bestem Willen nicht gelöst werden können.Die Regierungen stehen im ständigen Wettbewerb um Investoren und Arbeitsplätze. Eine Regierung, die Maßnahmen zur Lösung dieser Probleme im Alleingang umsetzt, kann damit häufig den Verlust der Wettbewerbsfähigkeit ihres Landes bewirken. Das könnte schnell zu Inflation, Arbeitslosigkeit oder sogar wirtschaftlichem Zusammenbruch führen.
Simpol ermutigt Menschen in Ländern in allen Teilen der Welt, ihre Politiker zu verpflichten, global zu kooperieren in der zeitgleichen Einführung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen und Regulierungen zum Wohl aller.
So zielt Simpol darauf ab, den Teufelskreis eines destruktiven Wettbewerbs unter den Ländern zu durchbrechen.
Nur indem Regeln zeitgleich, simultan, umgesetzt werden, können unsere Probleme überwunden werden, ohne dass es dabei Verlierer gibt.
Wenn alle Länder gemeinsam handeln, können alle dabei gewinnen.
Eine simultane Umsetzung stellt sicher, dass kein Land seine Wettbewerbsfähigkeit verliert durch die Einführung von Regeln, die im Sinne der Nachhaltigkeit und unserer Werte sind.

Mehr Informationen unter: de.simpol.org (deutsche Seite die aber auf Luxemburg übertragen werden kann).

Meine Frage: Könnten sie sich als international tätiger Politker vorstellen bei dieser Initiative mitzumachen?

Vielen Dank und beste Grüsse,
Tom Karl

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen.
X
Fro zum Thema Wirtschaft
16.12.2012
Vum:
Joël Spautz

Bonjour Här Goebbels,

Ech woll der Deeg en Lidd vun engem lëtzebuerger Interpret bei ITunes eroflueden, e Konzern den säi Sëtz bekanntlech jo hei zu Lëtzebuerg huet. Do krut ech dann matgedeelt dat ech net berechtegt sinn dat Lidd erofzelueden wëll mäin Account bei ITunes dem lëtzebuerger Raum ugehéiert an net dem däitschen oder franséischen oder belschen oder ...soss e Land aus dem europäeschen Wirtschaftsraum.
Bei Amazon, och e Konzern mat Sëtz zu ëtzebuerg, kann ech iwwregens dat Lidd eroflueden. Wann ech e Film, de virun kuerzem nei an de Kinoen gestart ass, knapp 3 Méint duerno a mengem Sky-Package vun der Eltrona kucken geet dat wuel, ech sinn awer net berechtegt en ze enregistréieren, obwuel Format vum Enregistrement et net erlaabt de Film op aner Medien ze späicheren! Ech darf awer dofir no un 50 Euro/Mount berappen!
Erklärt gett dat Ganzt duerch Lizenz- an Lännerspezifesch Gesetzgebungen.
Fir mech als Europäer ass dat schwéier no ze vollzéien, well ech der Meenung sinn dat am europäeschen Raum dem europäesche Bierger säi Recht op fräie Wuereverkéier an Zougrëff domat verwiert gëtt!
No iwwer 10 Joer Monetär Gemeinschaft fannen ech dat esou eppes als Anachronismus am europäeschen wirtschaftlechen Raum ze betruechten ass an dem Ganzen en Enn muss gesat ginn.
Oder sinn di europäesch Bierger effektiv dozou verdaamt all komplizéiert onduerchsichteg Verträg wéi eng Kröt ze schlécken a just Steieren ze bezuelen di am onendlechen europäeschen Wirtschaftssumpf versénken?

Ech soen Iech Merci am Viiraus!
Äntwert vum Robert Goebbels
bis elo kengRecommandatiounen
18.12.2012
Robert Goebbels
Léiwen Här Spautz,

Ech kann är Aschätzung nëmmen deelen dass den heitegen europäeschen Bannemaart, a virun allem de freie Wuereverkéier innerhalb der europäescher Union nach al ze oft Lacunen huet an dass des Öfteren de Konsument dee Kierzeren zitt.

Disbezüglech ass virun engem gudde Joer eng Direktive a Kraaft getrueden (déi bis Ufank 2014 an nationaalt Gesetz ëmgesat muss sinn) déi d´Rechter vun den europäeschen Verbraucher net nëmmen verbessert, mä d´Rechter och harmoniséiert, d.h. dass een innerhalb der EU déi selwecht Rechter huet, onofhängeg do wou een ass, resp. akaaft huet. Enner anerem ginn duerch déi Direktive "verstoppte Käschten" verbueden (ech denken do un eng irlännesch Low-Cost Airline!), grad wei Surchargen wann een mat Kreditkaarten bezilt. Sécherlech léist déi Direktive net all Problemer mä et ass awer e groussen Schratt no fir fir den europäeschen Bannemaart. Ob der Internetsäit vun der Kommissioun (bit.ly/Wm2QfN) fannt dir nach méi Informatiounen zu dëser Direktive an zum Verbraucherschutz am Allgemengen.

Zu ären spezifeschen Uleies mat Itunes, Amazon an Sky ass dat wahrscheinlech effektiv e Lizenzeprobleem, d.h. dee jeeweilegen Ubidder huet en Kontrakt (oder och net) mat engem Label an kenn deementspriechend déi Lidder verkafen (oder och net). An ärem Fall schéngt et mir wei wann Itunes - am Géigesaz zu Amazon - keen Ofkommes mat der Plackefirma vun dem lëtzebuerger Interpret huet.

Robert Goebbels
X
Äntwert recommandéieren
Fro zum Thema Ëmwelt
07.01.2013
Vum:
Pietro Fornara

Monsieur Goebbels,
les résultats de l’étude faite par Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) et la University of Colorado sur le gaz de schiste montrent que le gaz de schiste a un bilan climatique supérieur au charbon.

Je voudrais savoir si vous maintenez votre position sur la possibilité de l´extraction de gaz de schiste au sud du Luxembourg.
Êtes-vous prêt à revoir vos positions sur le gaz de schiste?

www.lemonde.fr

Cordialement,
Pietro Fornara
Mamer, Luxembourg
Äntwert vum Robert Goebbels
1Recommandatioun
08.01.2013
Robert Goebbels
Monsieur,

Je reste d´avis que le gaz de schiste et que toutes les autres formes d´énergies non conventionnelles seront exploités pour le bénéfice de l´humanité. Les problèmes qui peuvent exister sont maitrisables par de meilleures technologies. Il faut donc investir dans la recherche et promouvoir ces nouvelles technologies, au lieu de se réfugier dans l´abstinence penseuse.

Bien cordialement,

Robert Goebbels
X
Äntwert recommandéieren
Fro zum Thema Wirtschaft
25.04.2013
Vum:
Sylvie Feyder

Bonjour M. Goebbels

Hei ass en Aktiounsplang vun der EU-Commissioun, ec.europa.eu

Eng Neiausriichtung vum Europaësche Saatgutverkehrsrecht ass absolut dringend erfuerderlech. Well die aktuell Regelungen hunn zu engem massive Verloscht u landwirtschaftlecher Vielfalt an de leschte Jorzengte gefouert. Spezifesch Ufuerderungen vu landwirtschaftleche Betrieber, die iwert d’Produktivitéit vun Zorten eraus ginn wie z.B. Resistenzen geint verschidde Saachen wie Buedemverhältnisser, Temperaturen, Schädlingen(Mischkultur) goufen trotz Nofro duerch d’KonsumentInnen staark ageschränkt, well eben d’BigPlayer an deem Saatgutbuisseness di namlecht sinn die d’Pestiziden an d’Petro/Chemodüngeren produzéieren, Dow, Monsanto, BASF, BAYER, Pioneer asw.

Elo well d’EU-Kommissioun dëse Firmen nach mei Korporatismus géint de fräie Marché ermeiglechen mat dësem Gesetzesprojet ec.europa.eu

Weini stëmmt Dir als Souverän fir d’Rechter fir eis 400Milliounen Europaer ze stärken, iwert dëst Gesetz am EU-Parlament of, an waert Dir Iech fir oder géint dëst Gesetz entscheeden a kennt Dir äre Vote rational begrënnen?

Wann dir Iech fir e Jo décidéiert, déidéiert Dir da net fin de compte géint eng grondlegend neideg Kehrtwende am Saatgutrecht an an der Praxis vun der Ziichtung an den Eegentumsverhältnisser am Saatzucht-Beräich an verhënnert Dir da net aktiv:

  • d’Vielfalt vun de landwirtschaftleche Planzenzorten

  • d’Qualitéit vun der Erntesteigerung

  • d’Landwirtschaft méi emwelt- an mënschefrëndlech ze gestallten?

Wann Dir fannt dass dës Argumenter keng Validitéit hunn, bieden ech Iech dann dës och objektiv, rational ze widerlëen.

Hei nach e Léisungsusaaz: www.saatgutkampagne.org

mes respects
Äntwert vum Robert Goebbels
bis elo kengRecommandatiounen
29.04.2013
Robert Goebbels
Madame,

Es gibt keinen Vorschlag der Kommission über eine sogenannte "seeds law". Der europäische Gesetzgeber - Parlament und Ministerrat - hat also nichts "durchgewunken", wie ich dieser Tage auf Facebook lesen musste. Ihre Frage basiert auf einem internen Arbeitspapier einer Arbeitsgruppe der Kommission von 2009, also nicht gerade letzte Aktualität. Sie verweisen auf ein Diskussionsdokument eines privaten "Experten" von 2011, das diverse Behauptungen aufstellt, die man nicht unbedingt teilen muss. Von "Privatisierung" von Saatgut im Interesse von großen Gesellschaften ist nichts zu sehen. Also keine verfrühte Aufregung.

Mit freundlichen Grüssen

Robert Goebbels
X
Äntwert recommandéieren
Är Fro un Robert Goebbels
D'Froenfunktioun gouf entre-temps zou gemaach.